Nutella-Stern-Brot | Braided Nutella Star Bread

nutellabread

Ein tolles Essen ist für mich eins, was nach viel aussieht aber sehr einfach zu kochen ist. Ganz besonders jetzt, zwischen den Jahren, wenn kaum Zeit da ist, aber man oft genug auf Partys eingeladen ist oder selbst Gäste bekommt. Deshalb gibt es von mir heute das Nutella-Stern-Brot Rezept. Zwar muss der Teig etwas ruhen, aber ansonsten ist es sehr einfach (lass dich nicht von den vielen einzelnen Schritten abschrecken!) und macht viel her. Außerdem ist es einfach zu transportieren und vielerlei einsetzbar – als Nachtisch, zum Brunch oder einfach als kleine Aufmerksamkeit für die Gastgeber! Und wenn das noch nicht genug ist: ähm, Brot mit Nutella? Ich glaube, dazu muss ich nichts mehr sagen…

For me, a great recipe is one that looks amazing but is really easy to make. Especially now, in between Christmas and New Year’s, when time seems to be running out and one is invited frequently to parties or is welcoming guests oneselves. Therefore, today I will share the braided Nutella Star Bread recipe on my blog. The dough does have to sit for a while, but other than that everything is really simple (do not be scared by all the individual steps!) and looks amazing. Also, it is very versatile – as a dessert, for a brunch or simply as a small gift for the host! And if that was not enough: um, bread with Nutella? I do not have to say more…

(Click for English Version)

Es gibt einige Rezepte für Nutella-Stern-Brot im Internet. Dieses Rezept fand ich persönlich am besten, auch weil die Beschreibung sehr schön verständlich ist. Dennoch habe ich das Rezept nochmal für mich angepasst und ein paar Schritte gespart.

Die Zutaten

500 g Mehl, 180 ml Milch, 2 Eigelbe (Eiweiße für später aufheben), 1 Packung Trockenhefe, 2 EL weiche Butter, 70 g Zucker, und Nutella (ca. 300 g)

Du brauchst noch

große Schüsseln, Handtuch, Holzlöffel, Nudelholz, Pinsel, runder Teller, kleines rundes Glas

Auf geht’s

*1 Milch und Trockenhefe (ich hab selbst-aktivierende verwendet, das heißt sie gelingt ohne zu warten!) vermischen
*2 Das Mehl mit dem Zucker in einer zweiten Schüssel mischen
*3 Eier trennen und das Eigelb zur Mehl-Zucker-Mischung dazugeben
*4 Butter, Milch-Trockenhefe-Gemisch zum Rest dazugeben und alles mit einem Holzlöffel durchrühren
*5 Den Teig gute 7 Minuten durchkneten, sodass der Teig glatt und leicht klebrig ist
*6 In eine Schüssel legen und für 45 Minuten mit einem Tuch zugedeckt an einer warmen Stelle lassen (Ich lasse die Schüssel meist unter meiner Bettdecke liegen)
*7 Teig aus der Schüssel nehmen und in vier gleich große Stücke teilen
*8 Ein Stück nehmen und mit dem Nudelholz etwa 2-3 mm dünn relativ kreisförmig ausrollen, anschließend auf Backpapier legen
*9 Mit einem Löffel die Nutella auf den Teig dünn verstreichen
*10 Das 2. Teilstück nehmen und wieder ausrollen wie *8 und auf den ersten Teil drauflegen. Wieder mit Nutella bestreichen.
*11 Das ganze nochmal wiederholen.
*12 Das vierte und letzte Teigstück nur wie gewohnt kreisförmig ausrollen und oben drauf legen.
*13 Einen großen runden Teller auf die Teiglagen legen und den Teig kreisförmig ausschneiden.
*14 In der Mitte vom Kreis einen kleineren Kreis mit dem Glas andeuten, das wird die Sternmitte.
*15 Von der Sternmitte aus die Teiglagen in 16 gleichgroße Stücke schneiden.
*16 Zwei nebeneinander liegende Stückchen mit zwei Händen hoch heben und in entgegengesetzte Richtung zwei mal drehen. Ablegen und die Enden leicht zusammen drücken. Mit allen Stückchen wiederholen. Am Ende sollten 8 Sternarme zu sehen sein.
*17 Den fertigen Stern mit Eiweiß bepinseln und ab in den Ofen bei 180°C Umluft für etwa 10-15 Minuten. Der Stern sollte goldbraun sein.

Ich lasse es immer ein paar Minuten ruhen, da die Nutella doch noch sehr heiß durch das Backen ist. Es schmeckt warm, aber auch komplett ausgekühlt lecker und hält sich 1-2 Tage (allerdings waren meine auf Partys immer innerhalb von wenigen Stunden weg!).

Zwar sind es viele kleine Schritte, aber glaub mir: in ihrer Summe wenig Aufwand mit großem Wow-Effekt! Wenn du das Rezept ausprobierst, teile dein Ergebnis mit mir in den Kommentaren oder auf Instagram mit dem Hashtag #CreativeChristineCooks!

 

– English Version (cont.) –

There are a few recipes for Braided Nutella Star Bread on the internet. This recipe I thought described it best. Still, I changed the recipe a bit after baking it a few times and saved on a few steps.

Ingredients

500 g flour (4 cups), 180 ml milk (3/4 cup), 2 egg yolks (keep egg whites for later!), 1 package of dry yeast, 2 tbsp of soft butter, 70 g (1/3 cup) sugar, and Nutella (about 300 g)

You will also need

large bowls, towel, wooden spoon, rolling pin, brush, round plate, small round glass

Let’s get started

*1 Mix milk and dry yeast (I use self-activating yeast from a package, which means you do not have to wait!)
*2 Mix flour and sugar in a second bowl together
*3 Seperate eggs and add the egg yolks to the flour-sugar-mixture
*4 Add butter, milk-dry-yeast-mix to the other things and stir well with a wooden spoon
*5 Knead the dough for a good 7 minutes, so that the dough is smooth but still a bit sticky
*6 Place in a bowl, cover it with a cloth and put it at a warm spot for about 45 minutes (I mostly put the bowl underneath my bed blanket)
*7 Take dough from the bowl and seperate in four equal pieces
*8 Take one piece and roll the dough out in a thin, round-like shape, place on baking sheet
*9 With a spoon, smear Nutella on the dough lightly
*10 Take the second piece and roll out like *8 and place on first piece. Again smear a thin layer of Nutella on it
*11 Repeat this with the third piece of dough
*12 Roll the fourth and last dough piece as usual and place on top
*13 Take a large, round plate (or something similar) and place on the dough layers, cut around the plate to make a big circle
*14 In the middle of the circle, lightly press the small glass – this will be the star center
*15 From this center, cut through all the layers and cut into 16 equally sized pieces
*16 Take two pieces that are next to each other with two hands, pick them up and swirl them in opposite directions twice. Place back on baking sheet and lightly press together the ends. Repeat with all pieces – at the end you should have 8 star arms.
*17 Brush the finished star with egg whites and put it in the oven at 180°C (375 F) for about 10-15 minutes. The star should be golden brown.

I always let it sit for a couple of minutes, as the Nutella is still very hot due to the baking. It tastes great warm as well as completely cooled and lasts for about 1-2 days (even though I have experienced that at partys it is gone within a few hours!).

There are many small steps, but believe me when I say that in total it is really simple with a great wow-effect! If you try out this recipe, be sure to share your result in the comments below or on Instagram using the hashtag #CreativeChristineCooks!

 

♥ Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *